Recioto della Valpolicella DOCG Classico

Alkohol: 12.5% vol.

Anbaugebiet: Region: Veneto. Klassisches Anbaugebiet in der Valpolicellazone nördlich von Verona. In den Hügeln der Gemeinden von Negrar, Valgatara und Fumane.

Rebsorten: Handgelesene Trauben der Sorten Corvina (50%), Rondinella (40%) und andere rote Trauben (10%) werden gesäubert und in Obstkisten in speziell belüfteten Räumen langsam getrocknet. Danach werden die inzwischen teilrosinierten Trauben zu einem trockenen, hochkonzentrierten Wein nach einem traditionellen Verfahren verarbeitet. Dabei wird dieser Wein nur in den besten Jahrgängen produziert.

Boden: Kalk- und Tonboden glazialem und alluvialem Ursprungs.

Weinbereitung und Herstellung: Leichte Pressung der Trauben, sehr langsame Gärung (die auch einige Monaten dauern kann) mit Schalenkontakt unter ständiger Temperaturkontrolle (22-23°C.) in thermoklimatisierten Edelstahlbehältern.

Beschreibung: Dessertwein, körperreich, fruchtig mit einer feine Süße.

Farbe: Funkelndes rubinrot, zum granatrot neigend.

Duft: Blumig, frisch, intensiv und fruchtig im Bouquet.

Geschmack: Blumig, frisch, intensiv und fruchtig im Bouquet.

Trinktemperatur: 18-19°C.

Lagerung: Er kann mehrere Jahre gelagert werden und sollte in einem dunklen, trockenen und gut gelüfteten Raum lagern.

Serviervorschlag: Dessertwein, eignet sich besonders zu Keksen und Suessspeisen oder auch -als Dessert- allein.

Gesamtsäure:5.50 g/l
Zucker:149.00 g/l
SO2 gesamtmenge:

96 mg/l

Freies SO2:22 mg/l
Trockene Extraktnettomenge:33.0 g/l
Flüchtige/Volatile Säure:0.60 g/l